Die 3 grössten Vorteile der Suchmaschinenoptimierung (SEO) für Ärzte

Gabor Csiky-Strauss

9 Jun, 2020

SEO für Ärzte

Früher haben die Patienten einfach eine Praxis in der unmittelbaren Nähe aufgesucht. Punkt.

Heutzutage ist es ganz anders und um einiges komplizierter geworden: Patienten machen umfangreiche Online-Recherchen, um das beste medizinische Fachpersonal für ihre Bedürfnisse zu finden. Es ist sogar eine komplett neue Branche entstanden: Unternehmen, die Suchmaschinenoptimierung (SEO) für Ärzte und Zahnärzte anbieten.

Patienten akzeptieren nicht irgendeinen Arzt: sie wollen von den besten behandelt werden, deshalb suchen sie auch online nach Ihnen. Deswegen ist für Sie eine schnelle und einfache Auffindbarkeit von zentraler Bedeutung.

Sie können die beste Praxishomepage mit tollen Fotos und mit dem schönsten Logo oder den sympathischsten Social Media Auftritt haben: alles bringt Ihnen nichts, wenn Ihre Praxishomepage nicht auf den prominentesten Plätzen in Google gefunden wird.

Wenn ich mit Ärzten oder Zahnärzten mit der eigenen Praxis über die wichtige Rolle der Suchmaschinenoptimierung konsultiere, tauchen immer wieder die gleichen Fragen auf:

“Ich bin doch auf der ersten Seite in Google (für die wichtigsten Keywords), reicht es nicht aus?“

“Meine Patienten finden mich sowieso im Endeffekt, ich denke nicht, dass hier noch etwas optimiert werden könnte.“

“Warum sollte ich extra in etwas investieren, was ich es nicht einmal verstehe? Ist meine Investition überhaupt profitabel?“

Wenn Sie auch ähnliche Fragen haben, dann versichere ich es Ihnen, dass am Ende des Blogbeitrags Ihre Fragen eingehend beantwortet werden.

Vorteil Nr. 1: Suchmaschinenoptimierung bringt Ihnen eine Menge von kostenlosen Website Besuchern

Angenommen, dass Sie unter den ersten 3 Treffern im Google für Ihre Hauptkeywords (meistens Fachrichtung+Ort oder Behandlung+Ort) auffindbar sind!

Erscheinen Sie nicht unter den ersten 3 Treffern? Oder sogar schlimmer, nicht einmal auf der ersten Seite? Dann muss ich Sie enttäuschen: während Sie potenzielle Patienten verlieren, sichert sich Ihre Konkurrenz den Hauptanteil des Webverkehrs und gewinnt die neuen Patienten. Sehen wir uns jetzt die Statistiken an. In dem folgenden Beispiel habe ich nach einem neuen Zahnarzt in Aarau gesucht.

Der erste Treffer darf feiern und eine Flasche Sekt köpfen. Er hat es geschafft: beinahe 1/3 von allen Interessenten landen auf seiner Website.

Beim zweiten Treffer sehen die Zahlen bereits etwas bescheidener aus, aber mit 14% des Webverkehrs sollte er immer noch zufriedener sein als der fünfte Treffer mit einem Anteil von lediglich 6% allen Websitebesuchern.

Wenn eine Praxis hingegen erst auf der zweiten Seite im Google auffindbar ist, dann habe ich eine schlechte Nachricht: die prospektiven Patienten haben sich bereits für die Konkurrenz entschieden.

Deswegen ist eine prominente Platzierung in Google von zentraler Bedeutung. Wenn Sie aktuell für Ihre Hauptkeywords auf der zweiten Seite in Google auffindbar sind und diese Platzierung bis zum dritten Platz verbessert werden kann, dann können Sie mit ca. 600% mehr Webverkehr rechnen – was wiederum dazu führen könnte, dass Sie im Endeffekt 6-mal so viele neue Patienten gewinnen könnten.

Vorteil Nr. 2: Gewinnen Sie bestens qualifizierte und informierte Patienten dank Suchmaschinenoptimierung

Bis jetzt haben wir über Quantität geredet: mit Hilfe von einer professionellen Suchmaschinenoptimierung können Sie mit mehr Webverkehr auf Ihrer Praxiswebsite rechnen. Ist aber jeder Besucher auf Ihrer Praxishomepage gleich?

Nein, ganz und gar nicht.

Im Idealfall stolpern die Besucher nicht einfach über Ihre Praxishomepage.

Nein, sie haben explizit nach Ihnen gesucht!

Sind Sie ein Hausarzt mit komplementärmedizinischer Ausbildung?

Sind Sie ein Zahnarzt mit einem kieferorthopädischen Schwerpunkt?

Oder ein Dermatologe mit kosmetischen Dienstleistungen?

Wäre es nicht schön, wenn der Interessent direkt auf der jeweiligen Unterseite landen könnte, ohne lange auf Ihrer Praxiswebsite recherchieren zu müssen? Dies ist für die Interessenten vorteilhaft, weil sie viel schneller die notwendigen Informationen finden können.

Auf diese Art und Weise könnten Sie qualifizierte Patienten gewinnen. Qualität und Quantität haben wir besprochen. Jetzt reden wir über die Kosten.

Vorteil Nr. 3: Suchmaschinenoptimierung für Praxen ist im Endeffekt eine herausragende Investition

Woran denken Sie zuerst, wenn Sie von Renditen über 10% im Jahr hören?

“Das geht bestimmt mit viel Risiko einher“, nehme ich an.

Was würden Sie denken, wenn ich über Renditen von bis zu 2500 % reden würde?

“Das muss aber ein Scam sein!“

Wenn Sie 1 CHF investieren und bis zu 25 CHF gewinnen könnten? Ist es unmöglich?

Ganz und gar nicht. Mit Hilfe von Suchmaschinenoptimierung kann eine ähnliche Rendite im Idealfall erzielt werden.

Ein Beispiel aus der Praxis:

Diese Zahlen beziehen sich auf eine dermatologische Praxis im Einzugsgebiet von Luzern, wo wir einen ausgezeichneten Erfolg gehabt haben.

Die oben genannte Praxis hat eine Bruttorendite von 2000% dank Suchmaschinenoptimierung erzielen können. Bei einer jährlichen Investition von 6.000 CHF hat die Praxis im Vergleich zum Vorjahr 120.000 CHF mehr Umsatz generieren können (die Zahlen in den letzten Jahren sind mehr oder weniger konstant gewesen).

Diese Zahlen sind nicht immer reproduzierbar und hängen zusätzlich von vielen Variablen ab, wie z.B.:

  • Wie viel Umsatz ein Durchschnittspatient im Jahr in Ihrer Praxis generiert.
  • Wo Sie aktuell für die wichtigsten Keywords auffindbar sind, wie viel Verbesserungspotenzial es überhaupt gibt.
  • Wie viel freie Kapazitäten Sie noch übrighaben.

Wie bei jeder Investition, hier müssen Sie aber auch aufpassen und sich im Voraus eingehend informieren.

Wenn Ihnen eine Marketingagentur einen ersten Platz garantiert, dann sollten Sie dieses Versprechen mit Vorsicht geniessen bzw. abklären, für welche Keywords diese Platzierung gemeint ist.

Man braucht nicht viel Arbeit und Mühe, eine Praxiswebsite für plastische Chirurgie auf “Mammaaugmentation“ oder eine zahnärztliche Praxis auf “Weisheitszahn extrahieren“ zu optimieren.

Natürlich suchen ausser Medizinern keine Menschen nach diesen Keyword-Varianten und somit wäre die oben genannte Optimierung vergeudetes Geld für Sie.

Schöner wäre eine Optimierung für “Brustvergrösserung“ oder “Weisheitszahn entfernen“ gewesen. Deswegen sind auch fundierte Kenntnisse des Suchverhaltens für eine professionelle Suchmaschinenoptimierung notwendig.

Fazit

Die Suchmaschinenoptimierung ist eine langfristige Strategie und bedarf einer grossen Hingabe. Wenn Sie gerne Ihre Platzierung in Google verbessern und mehr von qualifizierten Patienten gewinnen möchten, dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wir helfen Ihnen gerne dabei!

PraxisNet